Geben Sie hier Ihre Suche ein

Nadine Hopfer

Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht…

Eins meiner Lieblingszitate

 

Ich heiße Nadine Hopfer, bin 1983 im Sternzeichen und Aszendenten Wassermann geboren.
Ansonsten habe ich mit Astrologie weniger was zu tun.

Vielmehr aber mit dem Kartenlegen:

Mit 18 sammelte ich meine ersten Erfahrungen mit den Karten. Damals war ich noch in der Kinderpflege Ausbildung. Mit 20, kurz nach der Geburt meines Sohnes, begann ich mich intensiv mit den Skatkarten zu beschäftigen. Sie sind bis heute noch meine liebsten Karten, auch wenn ich sie sehr viel seltener zur Hand nehme.

Die Lenormandkarten folgten schnell hinterher.

Innerhalb meines Freundes- und Bekanntenkreis bekam ich viel positives Feedback.
Ich war neugierig, ob ich bei mir völlig fremden Menschen auch so treffsicher deuten kann. Daher habe ich das Kartenlegen 2004 kostenlos angeboten oder online für andere die Karten gedeutet. Mir war es wichtig, Erfahrungen zu sammeln und Rückmeldungen zu bekommen, um mich selbst einzuschätzen. Ich wollte nie (und will es auch heute nicht), zu den Kartenlegern gehören, die sich mit Schönrederei das schnelle Geld versprechen.

Beitrag: Woran erkennt man einen guten Kartenleger?

Das mag am Anfang zufriedenstellend sein, aber langfristig ist man enttäuscht und würde so einen Kartenleger nicht nochmal aufsuchen.

2005 entschied ich mich das Kartenlegen zum Beruf zu machen.

Die PTB in Braunschweig veranstaltete 2006 „Die lange Nacht der Zeit“ mit ca. 10.000 Besuchern und bat mich, dort das Kartenlegen anzubieten. Das Interesse auf dieser Veranstaltung war so groß, dass ich bis tief in die Nacht hinein dort für viele Menschen Karten deutete.

Aber ich hab mich in meiner beruflichen Laufbahn nicht nur dem Kartenlegen gewidmet. Ich war lange bei der Lebenshilfe beschäftigt. Durch die Arbeit mit behinderten Menschen wurde mir immer wieder bestätigt, das es wichtig und eigentlich auch so einfach ist, jeden so anzunehmen, wie er ist.

 

Nadine Hopfer

Zwischenzeitlich richtete ich meinen Fokus vermehrt auf mein Privatleben. Ich bin 2014 von Deutschland nach Österreich ausgewandert, habe geheiratet und meine Zeit auch der Familie und meinen Kindern gewidmet.

Das Kartenlegen verlor ich nie aus den Augen, auch wenn ich Online nicht mehr so aktiv war.
Aber auch heute möchte ich nicht mit der Modernen Kartenlege- „Masse“ mitziehen und Online-Orakel anbieten. Auch wenn ich weiß, dass sich viele über kostenlose allgemeine Orakel freuen.
Es ähnelt einem Horoskop aus irgendeiner Zeitschrift und ist nicht individuell.

Ich bevorzuge den persönlichen oder telefonischen Kontakt. Aber auch per Email biete ich auf bestimmte Fragen/Bereiche das Kartenlegen an.

Seit 2018 beschäftige ich mich zusätzlich mit dem Gesichtlesen (Physiognomie) und werde das mit der Zeit weiter intensivieren. Es kann eine tolle Ergänzung zum Kartenlegen sein, ist aber auch als einzelner Bereich unheimlich spannend.
Aus diesem Grund werde ich auch in Zukunft meinen Fokus noch mehr auf das Persönliche, regionale legen.

 

Kartenlegen bei Nadine

Schreiben Sie mir eine Email/auf Whatsapp oder rufen mich an, wenn sie persönlich vorbeikommen möchten um sich die Karten legen zu lassen (Nähe Graz und Voitsberg). Auch kurzfristige Termine sind möglich. Telefonisches Kartenlegen findet überwiegend in den Abendstunden statt. Nach Absprache auch zu anderen Zeiten möglich. Ich rufe Sie an, damit ihnen keine Kosten entstehen (auch deutsche Handynummern)

Spezielle Legungen via Email finden Sie auch im Mystic-house-of-Cards SHOP

Ich freue mich auf Sie!

 

Telefon & Whatsapp: +43 (0) 664 / 5412564
Email: nadine@mystic-house-of-cards.com